PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wo kann ich eine ambulante Kur machen?



Geräuschvoll
05.11.2012, 15:58
Hallo!
Mein Hausarzt hat mir eine Kur wegen meinem Tinnitus empfohlen. Ich habe die Probleme schon seit
4 Monaten.
Da ich privat versichert bin übernimmt meine Krankenversicherung weder die Unterbringungs- noch die Verpflegungskosten!!! Ganz toll.
Also kommt für mich eigentlich nur eine ambulante Kur in Frage.
Die Versicherung konnte oder wollte mir da nichts empfehlen und der Arzt wusste auch nichts konkretes, wollte sich aber noch bis zur nächster Woche erkundigen. Er bat mich, auch nachzuforschen.
Im Netz habe ich aber nichts gefunden!
Ich wohne in 59494 Soest.
Kennt jemand zufällig eine ambulante Kurmöglichkeit in meiner Nähe???

Meursault
07.11.2012, 12:01
Da ich privat versichert bin übernimmt meine Krankenversicherung weder die Unterbringungs- noch die Verpflegungskosten!!! Ganz toll
Meine hat nicht einmal die ärztlich angeordneten Anwendungen bezahlt. Was soll denn in dieser "ambulanten Kur"- eigentlich ein Widerspruch in sich - überhaupt gemacht werden?
Wenn du mit dem Auto herumkutschieren musst,ist das doch sicherlich nicht gerade förderlich.

Meursault
07.11.2012, 12:07
Nachtrag: Hier hast du weniger eine Aufstellung von Therapiezentren in deiner Nähe als eine Auflistung von Anwendungen,die sich anbieten - über die Erfolgschancen lasse ich mich allerdings nicht aus!
http://www.tinnitus-fakten.de/erfahrungk.php

Geräuschvoll
09.11.2012, 12:52
Hallo Meursault,
danke für die Antwort und den Link.
Ich weiß nicht genau, was in dieser ambulanten Kur speziell bei mir gemacht werden soll.
Das Ziel wird wohl die Beseitigung der Schwächung meiner Gesundheit sein. Was ganau, werde ich wahrscheinlich erst dort erfahren.
Ich weiß auch nicht, warum eine ambulante Kur ein Widerspruch in sich ein soll, denn der einzige Unterschied wir wohl sein, dass ich abends nach den Anwendungen usw. nach Hause kommen werde. Eine bekannte von mir hat mal eine 3wöchige ambulante Vollzeit-Reha gemacht, da sie einen Bandscheibenvorfall hatte, und die hat gut geholfen.
Und natürlich wäre es bestimmt noch besser, eine stationäre Kur zu machen, nur dann müsste ich vorher im Lotto gewinnen, und das ist unwahrscheinlich.
Gruß,
Geräuschvoll

Meursault
09.11.2012, 23:58
Hallo Geräuschvoll!
Hast du denn inzwischen eine ambulante Kur-Möglichkeit gefunden?Und was stellt sich denn dein Hausarzt für Maßnahmen vor?Vor allem wie sollen die dem Tinnitus entgegenwirken?
Grüße
Botulus